Chinesisches Neujahr

Das Chinesische Neujahrsfest ist das größte Familienfest im asiatischen Raum. Es beginnt an einem Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. 

Die ganze Familie kommt zusammen um bei Tanz und Feuerwerk gemeinsam das Neujahrsfest zu feiern.

Die Feierlichkeiten dauern zwei Wochen an und natürlich dürfen leckere Speisen nicht fehlen.

Bitte installieren Sie den Adobe Flash-Player, damit Flashinhalte dargestellt werden können.


Die symbolische Bedeutung der Neujahrsspeisen

Die Speisen beim traditionellen Neujahrsessen haben eine symbolische Bedeutung. Dem Reisessen kommt dabei gleich eine dreifache Bedeutung zu: Reis bringt Glück im neuen Jahrt, soll den Reichtum mehren und die Gesundheit stärken. Ein chinesisches Sprichwort sagt: „Wer zu Neujahr Reis isst, darf auf ein langes und glückliches Leben hoffen.“ 

Fisch und Hühnchen an den Gerichten des Silvestermenüs symbolisieren ebenfalls Wohlstand und Gesundheit. Sie dürfen jedoch keinesfalls zur Gänze verspeist werden. Die Reste bedeuten, das man auch im neuen Jahr immer etwas zu essen haben wird.



Feste feiern mit Freunden

Überrasche Deine Freunde doch mal mit einem Festessen unter dem Motto "Chinesisches Neujahr". Zu einem chinesischen Fest gehören vor allem drei Dinge: viele Menschen, viele köstliche Gerichte und viel gute Laune. Die Dekoration darf natürlich auch nicht fehlen. Hauptsache, sie ist rot. Rote Papierstreifen, Lampions und Luftballons zaubern schnell chinesisches Flair in Deine Wohnung.
Und damit auch wirklich nichts schief gehen kann, gibt es noch mehr Tipps:


Meine Tipps für ein gelungenes Chinesisches Neujahrsfest

Frohes neues Jahr

Sag es einfach auf Chinesisch (Kantonesisch): „Kung hei fat choi“.Du umschließt dabei Deine linke Hand mit Deiner Rechten und bewegst beide Hände leicht auf und ab.

Lass Obst sprechen

Freunden und Verwandten schenkst Du zwei Mandarinen oder Orangen. Mandarinen symbolisieren Glück, Orangen Fülle - und die gerade Zahl bringt zustäzlich Glück.

Rote Umschläge

Am Neujahrstag verteilt man traditionell „Hong bao“ an Kinder und Unverheiratete. Das sind verzierte rote Umschläge mit kleinen symbolischen Geldbeträgen. Damit wünscht man den Beschenkten Reichtum.

Geld und Gold

In China dekoriert man die Tische mit kleinen glänzenden Plastikgoldbarren und den Glück bringenden Lochmünzen aus der Kaiserzeit und wünscht sich so Erfolg und Wohlstand.

Knallig rot

Mit der Farbe Rot und viel Lärm vertreibt man traditionell das Ungeheuer „Nian“ aus der chinesichen Sage. Rote Knallkörperattrappen sind eine typische Neujahrsdekoration. Rote Papierstreifen, Lampions und Luftballons zaubern schnell chinesisches Flair in Deine Wohnung.