Tradition und Geschichte

Die Geschichte von Uncle Ben’s Reis beginnt lange, bevor er auf der ganzen Welt bekannt wurde. Der Legende nach war Uncle Ben ein afroamerikanischer Reisbauer in Texas, der seinen Reis mit besonders großer Sorgfalt erntete. Nach einiger Zeit wurde er in und um Houston dafür bekannt, Reis von höchster Qualität zu produzieren. Wenn ein anderer Reisbauer von seinem eigenen Reis sehr überzeugt war, sagte er: „Dieser Reis ist so gut wie der von Uncle Ben!“ So wurde der Name Uncle Ben zu einem Merkmal für exzellente Reisqualität.

Das Unternehmen, aus dem die Marke Uncle Ben’s später hervorging, wurde 1943 gegründet und hieß damals noch Converted Rice Inc. Zunächst versorgte es nur die US-Armee mit hochwertigem Spitzen-Langkorn-Reis, doch ab Ende der vierziger Jahre weiteten Direktor Gordon L. Harwell und seine Partner den Verkauf auch auf den regulären Markt aus. 

1946 wurde das Unternehmen von Mars Inc. Übernommen und befindet sich bis heute im Besitz der Familie Mars. Bei einem Mittagessen in Chicago fiel zum ersten Mal der Name Uncle Ben’s. Bereits wenige Jahre später war dieser Name in ganz Amerika bekannt. Heute kennt ihn fast jedes Kind – und zwar weit über die Grenzen der USA hinaus. Diese Berühmtheit verdankt Uncle Ben’s Reis seiner hohen Qualität und seiner einfachen Zubereitung, die immer gelingt.